Breaking News: AfD als Tochterpartei von CDU/CSU geoutet

Satiren, Essays, Textauszüge, Pamphlete, Wutreden, Tiraden udgl von und mit Karl A. Falschner. Sein letztes Buch ist mittlerweile vergriffen.

Moderator: kaf

Echt oder #Satire?

You may select 1 option

 
 
View results

User avatar
kaf
Querulant
Posts: 168
Joined: 05 Oct 2005, 13:36
Location: Favoriten

Breaking News: AfD als Tochterpartei von CDU/CSU geoutet

Post by kaf » 02 May 2016, 14:11

Berlin (dpo) - Was steckt nur hinter dem unheimlichen Erfolg der AfD?
Angesehen deutsche Medien haben die wahren Hintergründe nunmehr aufgedeckt:
Von den wahren Gründungspapieren der AfD ("Gründung als Tochter der Schwesterparteien CDU und CSU") bis hin zu detaillierten Absprachen mit Merkel und ihren Ministern über einzelne Forderungen der Partei wird endlich alles offen gelegt.
Das erklärte Ziel der AfD-Gründung: Kritische und besorgte Bürger sollten in einer Partei gebündelt werden
. Dadurch kann die AfD jederzeit sofort auf den alternativlosen Kurs der Einheitsparteien einschwenken, sobald sie einmal tatsächlich an der Macht ist. So steht in den Akten der Vermerk: "(...) die AfD kommt immer dann ins Spiel, wenn eine Forderung für die eher bürgerlich ausgerichtete Union zu politisch unkorrekt oder fremdenfeindlich ist. Damit geht das Wählerpotenzial rechts von CSU/CDU nicht verloren (...)".
"Es stimmt: Die Idee mit der AfD kam vor drei Jahren von Angela Merkel höchstpersönlich, um Euro-Kritiker in den eigenen Reihen loszuwerden", bestätigt ein Informant, der aus verständlichen Gründen ungenannt bleiben möchte. Er selbst habe bis vor Kurzem im geheimen "Koordinationsstab AfD" gearbeitet. "Ich habe den Begriff 'Lügenpresse' erfunden", erklärt er stolz.
"Manchmal schreiben die Kanzlerin oder einer ihrer Spin-Doktoren extra Notizen mit markigen Sprüchen, die AfD-Politiker dann bei ihren Auftritten sagen können", berichtet der Informant und zitiert aus einer SMS Merkels an Petry von Januar 2016: "(...) wagen Sie doch mal was Heftigeres wie Schießbefehl o.ä., um die Reaktion des Volks zu testen. A.M."

#Satire oder echt?

[spoiler="Quelle"]http://www.der-postillon.com/2016/04/af ... ndete.html, leicht adaptiert[/spoiler]
Ziegenficker! Ziegenficker! Ziegenficker. Richtig erkannt, ich bin Satirist... Satyr... jemand, der Satiren schreibt!

Du verstehst die Essays gegen die Wirklichkeit im Märchenland nicht?
Hier gibt es eine Erklärung!

User avatar
kaf
Querulant
Posts: 168
Joined: 05 Oct 2005, 13:36
Location: Favoriten

Re: Breaking News: AfD als Tochterpartei von CDU/CSU geoutet

Post by kaf » 09 Aug 2016, 12:39

Die Frage, ob dieser Artikel echt ist oder nicht, musste sich auch Frauke Petry stellen lassen.

http://derstandard.at/2000042583343/Sat ... uendet-hat

Ihre Antwort überraschte
"Wir empfehlen immer wieder die Recherche zu solchen Sachen"
Denn sonst freuen sich sich Politiker diesen Schlages eher, wenn die Leute bei ihren Meldungen nichts recherchieren.

So erntet die AfD aber nur, was sie sät, denn schließlich schillt sie oft die Lügenpresse als genau das und sagt, man soll den etablierten Medien nicht trauen. Oder ist der Postilion jetzt schon etabliert? "Wer in zwei Artikeln Frauke Petry nennt, gehört schon zum medialen Establishment"
Ziegenficker! Ziegenficker! Ziegenficker. Richtig erkannt, ich bin Satirist... Satyr... jemand, der Satiren schreibt!

Du verstehst die Essays gegen die Wirklichkeit im Märchenland nicht?
Hier gibt es eine Erklärung!

Post Reply