Der große Nintendo- Kritik- Thread / Criticising Nintendo

:usuk Everything about Gaming, Computers and the Interwebs. Sometimes there are even free steamkeys.

Moderators: Kamila, ThePurplePantywaist

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Der große Nintendo- Kritik- Thread / Criticising Nintendo

Post by ThePurplePantywaist » 03 Dec 2007, 10:41

Ok, langsam reicht's sogar mir.

Zwar bin ich seit Ende der 80er ein Nintendofanboy, aber mit zunehmenden Alter (und Informationsgrad) ist dieser Status nicht haltbar.

Schweinereien hinsichtlich des Gameboys und sehr bedenkliche Verhandlungstaktiken (Leute einfach niederschreien) gab's ja schon in den 90ern.
Der firmeninterne Sexismus ist bis jetzt nur vermutet.

Es machen zwar alle, aber die ganzen "Regionlocked", "limited access" und soweiter Sachen, damit die KonsumentInnen nicht von der Globalisierung profitieren können, (http://www.iphpbb.com/board/viewtopic.p ... &p=857#857), ist aus allen Branchen bekannt.

Dann die völlige Ignoranz hinsichtlich ökologischer Gesichtspunkte (http://www.iphpbb.com/board/ftopic-6852 ... 0-400.html).

Und jetzt kupfern sie auch noch die RIAA (!) ab und mahnen Mod-Chip- Einbaufirmen (http://www.nintendo-online.de/news.php?id=795, heise.de) ab.
Hey, wenn ihr euren Mist nicht region- locked, dann schadet ihr denen viel effizienter.

Achja, und wenn wir schon dabei sind!
Wann ist das letzte mal was Innovatives von euch gekommen?
Genau. Wii Sports. Wann war das nochmal?
Und das nächste ist dann Wiifit oder was?

Bah, da freue ich mich doch gleich noch mal mehr über meine PS2.
Last edited by dejost on 12 Sep 2010, 17:49, edited 2 times in total.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 10 Dec 2007, 09:11

In Kürze:

Die Wii ist die erste Nintendokonsole seit jemals, zu der ich paralell eine andere Spielkonsole habe (und regelmäßig nutze), und das obwohl ich wesentlich weniger Zeit zum Spielen habe als noch vor ein paar Jahren.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 24 Jul 2008, 07:23

http://futurezone.orf.at/produkte/stories/293127/

Tja, falls sich alle wundern, wieso ich nix über die E3 gebloggt habe. Es gibt nix zu bloggen.
"Animal Crossing: City Folk" ist Nintendos erstes Wii-Spiel, dass ein Voice-Chat-System besitzen wird. Dafür wird es keinen Kopfhörer geben, sondern Wii Speak: Dieses Mikrofon wird auf die Wii-Sensorleiste am Fernseher gesteckt. Es nimmt dann die Audiosignale im Raum auf.
Wiispeak wird natürlich extra verkauft werden, damit man da noch Kohle absahnen kann. Vermutlich wird Wiispeak in AC dann auch entsprechend beworben.

Die nächste Chuzpe ist WiiMotionPlus. Wer mal die Wiimote genutzt hat, weiß, dass sie nicht exzessiv genau ist. Das wird jetzt mit einem neuen Hardwarezusatz, nämlich WiiMotionPlus angeblich verbessert. Der ist wenigstens, hoffentlich subventioniert, einem Spiel beigelegt. Und dieses Spiel, Innovation ole, ist WiiSport: Ressort.
Unklar von den Bildern her ist, ob WiiMotionPlus nur anstelle von Nunchuk, Classic Controller etc drangehängt werden kann (also nur noch ein weiterer Aufsatz ist) oder ob man es einfach zwischenhängen kann. Und ob man dann nicht Teile von den Schutzhüllen wegschneiden muss. Und ob dann der Stromverbrauch steigt.

So, aber zurück zur E3:
Es wird noch WiiMusic vorgespielt, welches nicht challengebased sein wird. Dh man wird wohl einfach mal so drauf los spielen, so ähnliche wii Animal Crossing. Buh. Wie es funktionieren wird, will ich gar nicht drüber nachdenken.

Das war es auch schon im Groben. Nix für Coregamers, obwohl das noch vor kurzem angekündigt worden war. Einzig Pikmin 3.
Wenigstens hat sich Iwata für diesen miesen Auftritt entschuldigt.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 18 Nov 2008, 17:22

Nachtrag zu obigem: Animal Crossing: City folks (aka Let's go to the City) wird doch mit WiiSpeak verkauft.

Dafür ist es nicht viel mehr als die GC Version mit einer paar Aspekten der DS Version minus Nesspiele, weil da will man ja die Virtual Console pushen.

Anders gesagt:

Man soll hier noch mal Vollpreis zahlen für im Grunde noch mal genau das selbe Spiel.

Darüber hinaus ändert Big N die US Agb
assist law enforcement, protect us
steht jetzt drinnen.

diese änderung in den us- agb ist schon sehr heftig.

I plead the fifth

(bedeutet: ich berufe mich auf mein grundrecht, mich nicht selbst belasten zu müssen)

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 12 Jan 2009, 14:14

Außer ein paar ominösen Ankündigungen ist man im Jahr 2009 für's erste mal als Core- Gamer mit einem Wii schlecht bedient.

Statt neuer Spiele werden im Moment "alte" GC Spiele neu aufgelegt. Während das bei Pikmin und Metroid noch Sinn macht, weil da eine neue Steuerung wirklich neu ist, sehe ich das beim Trommel- Jump'n'Run DK: Jungle Beat überhaupt nicht ein.
Im Übrigen ist das ganze auch so etwas eigenartig, weil sowohl Pikmin 1&2 als auch Metroid Prim 1&2 werden jeweils getrennt verkauft. Als ob die nicht beide auf eine Disc gepasst hätten.
Aber so kann man - wenn man schon keine anderen Spiele rausbringt - wenigstens doppelt abcashen.
Es sind eh alles Budget- Titel.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 03 Feb 2009, 09:12

Blood, Gore & Casual

Es ist ja nicht so, dass Nintendo der Casualflut nicht gegensteuern könnte, zB mit Verträgen laut denen jeder Publisher für sagen mir mal alle 4 Casual Games ein Core Game rausbringen muss.
Was was ist, hätte man sich ja an die unabhängige Presse halten können.

Es ist ja auch nicht so, dass Nintendo nicht selbst Core Games bringen könnte, aber sie reduzieren sich auf Wiedergekäutes wie Animal Crossing oder noch mehr wiedergekaut: New Play Control.
Außer halbgaren Ankündigungen kommt von seiten Nintendo nix, aber so bleibt halt die Hoffnung, dass vielleicht... endlich... nächsten Monat aber dann sicher!

Auch Dritthersteller setzen auf Recycling. So manche der guten, nicht- casual Games sind Remakes bzw Ports: RE 4, Okami, House of the Dead 2&3, Ghost Squad, Rygar (wenn es gut wird).

Mit wenigen, löblich Ausnahmen kommt von Third-Party-Herstellern nur Casual- Massen- Fuchtel- Müll- Ware.
Sogar wenn mal ein Spiel kommt, dass prinzipiell für den Coremarkt gedacht wäre, wird es so verwässert, damit es auch Casualgamer anspricht, zB Disaster:DOC, Deadly Creatures.
Manchmal mag es ja gelingen, dass ein Spiel Core & Casual gleichermaßen anspricht (De Blob, Boom Blox), aber das sind dann die seltenen Ausnahmen.

Und dann macht sich noch eine weitere Entwicklung breit, nämlich ein weiterer Anstieg von "ich tapeziere mein kinderzimmer mit blut! und mit gedärmen! und etwas milz, für die fensterbank. gameplay? spieltiefe? brauch ich nicht, hier gibt's blut!!! Bluuuuut!!!!"- Spielen.
Dazu las ich neulich ein Posting bei Gamefaqs, des vermutlich ca. 12 jährigen Users mr_rex777 mit dem Titel Yea violence (sic!):
I can't wait to stab stuff with my stinger as scorpion and watch blood squirt out! And this game comes out 2 days b4 my birthday.
Ironie ist den Postern dort fremd, nur damit das klar ist.
Abgesehen von den quasi stilvollen Zombie- Schnetzel- Spielen wie RE4 und RE: UC, gibt's noch weniger stilvolle Zombie- Schnetzel Spiele (Hotd2&3, da kann man Löcher in die Zombies schießen und ihre Köpfe fliegen weg. Yea violence). Zum Zombieschnetzeln fällt mir noch OneChanbara: Bikini Zombie Slayers ein, da spritzt so viel Blut, dass man nix mehr sehen kann. Dann gibt's noch reine "Killerspiele" wie Manhunt 2 (Morden um des Mordens willens) und Mad World (Ok, keine Ahnung, worum es da geht, der erste Trailer war so geschmacklos, dass ich mich nicht weiter mit beschäftigen will).

Wie gesagt, ich brauch's nicht, aber wenn es Leute gibt, die ihre Freude an gehaltslosen Gewaltspielen haben, die primär aus Blutfontänen und Innereientfernung bestehen, wieso nicht.

Nur muss es sein, dass die meistverkaufte Konsole dieser Generation nach ca. ihrer Halbzeit außer einer Handvoll kaum brauchbare Spiele hat? Auf der PS2 (damals die best verkaufte) gab (und gibt) es auch jede Menge Mist, aber auch jede Menge guter Spiele. Am Gamecube, der eher untergegangen ist, gab es auch jede Menge guter Spiele. Sogar am N64 gab es mehr gute Spiele. Und vom SNES mag ich gar nicht anfangen.

Blood, Gore and Casual - das Schicksal des Wii.
PS: Nintendo wird dieses Geschäftsjahr weniger Gewinn haben als im Jahr davor.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 19 Feb 2009, 08:48

Das wirft erneut die Frage auf, wieso die Entwickler eine halbgare bewegungssensitive Steuerung der mit den vorhandenen Knöpfen vorziehen.
las ich heute in einem Review.
Eine Frage, die man sich immer noch bei nahezu allen Spielen mit Fuchtelsteuerung stellen muss. Immer noch, obwohl der Wii ja mittlerweile ca Halbzeit hat.

WiiMotion Plus ist übrigens immer noch nicht erschienen.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 27 Feb 2009, 14:03

Excitebots: Trick Racing erscheint demnächst.

Das Spiel gehört zur Excite Reihe und beinhaltet lustige Minispiele.

Der Erscheinungstermin ist in weniger als 2 Monaten.
Lustige Minispiele klingt in Zeiten wie diesen wie eine gefährliche Drohung.

Bilder, mehr Details gibt es zu dem Spiel nicht.

Und wenn man weniger als 2 Monate vor Launch über ein Spiel nix weiß, als eine generische Pressemeldung, und man über google nicht mal Screenshots findet, dieses Spiel aber auf eine nicht völlig unbekannte Marke wie Excite aufbaut, sollte man den VP of Marketing mal fragen, womit der seine jährlichen Sonderzahlungen verdient.

Aber vermutlich wird das Spiel eh mau, dann ist es schon richtig so, dass man es im Geheimen rausbringt.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 05 Mar 2009, 10:09

Blood, Gore & Casual Teil 2 - Wii die Kinderkonsole

Im Post zu Blood, Gore and Casual (etwas weiter oben) habe ich mich ja schon ausführlich darüber ausgelassen, dass es am Wii primär Casual Crap Shovelware und Metzel- Schnetzel Spiele gibt.

Nicht dass ich was gegen Pony- Streichel- Spiele oder Gedärme- Rausreiß- Spiele habe, die haben eine Existenzberechtigung genauso wie alle anderen Arten von Spielen und Unterhaltungsmedien - nur kaufen muss ich sie mir halt nicht. Das Problem ist aber, dass sich das Angebot an Spielen auf diese beiden Pole konzentriert und der reichliche Platz dazwischen nur in Ansätzen genutzt wird.

Was mir aber bei so manchem Forum aufgefallen ist (das Zitat aus dem letzten Post dazu ist da ja symptomatisch), dass sich insbesondere jugendliche Spieler an den überzogenen Gewaltdarstellungen erfreuen.
Wer sich an Casual Crap Shovelware erfreut, ist mir hingegegen schleierhaft, vielleicht Leute die nie was besseres gespielt haben und nur mal kurz zwischendurch für ein paar Minuten spielen?

Also, ungachtet dessen, dass es wohl auch Splatter- Connaisseure oder - Gourmets gibt oder Leute, die in Blutspritzmustern oder Ektomien ohne Narkose Kunst sehen, eine nicht zu unterschätzende Zielgruppe scheinen gerade und vor allem - sagen wir mal - Jugendliche zu sein. Die dürften die Spiele zwar meist auf dem Papier nicht kaufen, aber das ist in der Praxis ja bekanntlich ganz anders, siehe zB hier.

Tja, man hat bis jetzt den meisten Nintendo- Konsolen vorgeworfen, Kinderkonsolen zu sein.
Beim Wii scheint dieser Vorwurf - Blood, Gore and Casual - aber fast schon Berechtigung zu finden.

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5147
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 27 Apr 2009, 10:28

http://derstandard.at/?id=1240549756845

Der Standard fasst in diesem Artikelk sehr gut die Probleme von Nintendos Wii zusammen.

Neu ist für mich, dass nur 20% der Wii-Besitzer schon vorher eine Konsole hatten (die Zahl erscheint mir etwas niedrig), dass PS3 Besitzer im Schnitt ~25 - 35 (!) sind (nona, so teuer wie das Teil ist, kann sich ja kein Teenie leisten) und dass sich Mad World schlecht verkauft (auf der einen Seite mag ich solche Spiele nicht, und es erfüllt mich mit Befriedigung. Auf der anderen Seite wären vielleicht solche Spiele die letzte Chance des Wii gewesen. Naja, besser untergehen als in einem Meer von Blut und Gedärmen schwimmen.)

Ich hoffe in der nächsten Generation tut sich was wesentliches. Ob es eine PS4 geben wird ist ja unklar, Sega macht vielleicht auch was. Ach, wie schön wäre es, wenn sich Sony, Sega und Nintendo auf ein Packel hauen. Die Xbox wäre soooo erledigt...

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5147
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 30 Apr 2009, 13:43

2002 hat Nintendo fast 150 Millionen Euro Strafgeld von der Kommission vorgeschrieben bekommen, weil sie ihre Vertriebshändler unter Druck gesetzt haben, den Binnemarkt so weit wie möglich auszuschalten - keine "Ausfuhren" innerhalb der EU, wer es doch macht kriegt von Big N eine auf den Deckel.

Nintendo ist dagegen gegen an den EuGH gezogen und hat jetzt ein Reduktion auf 120 Mio bekommen.

Was 2002 passiert ist:
http://www.news.at/articles/0217/30/333 ... bshaendler

Was jetzt passiert ist:
http://futurezone.orf.at/stories/1602909/

Artikel dazu von mir:
http://www.nintendo-online.de/news/4041 ... geldbusse/

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 06 Jun 2009, 14:38

Hier mal ein Querschnitt durch einige Meinungen aus dem NO-Forum:
Knacht wrote:Mal ehrlich: Auch wenn Nintendo auf der E3 mal wieder ein paar Wii Games gezeigt hat bin ich eher entäuscht. Wenn ich z.B. an den NGC denke, der hatte quasi 0 ( in Worten: Null) 3-Party-Support und trotzdem ein mehr als geniales Line-Up.

Auf der Wii gibt es nur 3 Dinge: Mario,Zelda und Metroid ( und letzteres kommt auch nicht mehr von Big-N)

Dass Nintendo im moment vor Geld stinkt ist auch kein Geheimnis und mal ehrlich: Für solche Dinger wie Wii Fit oder Wii Music oder Wii schlag mich tot, brauch ich keinen Mastermind als Myiamoto.

Wo sind Kirby,Donkey Kong, Starfox, Geist,F-Zero,Pilotwings, Luigi, Pikmin, die Ice Climbers und vor mir aus auch Kid Icarus ( was ich auch nicht verstehe: der hatte 2 NES Games und auf einmal schreien alle nach Pit ) und wie sie alle heissen.

Auf der einen Seite freue ich mich für Nintendo aber auf der anderen herscht nach wie vor grosse Ratlosigkeit.
Daher die Frage, was machen all die Entwicklerteams von Nintendo und die ganzen Studios die Nintendo gehören wirklich den ganzen Tag?
GaiusZero wrote:Naja, Wiimote hin oder her, dass jetzt alle Entwickler zwanghaft versuchen, Bewegungen in ihre Spiele zu entwickeln sollte nicht das Problem sein. Was ich aber als ernsthaftes Problem ansehe ist das Fehlen der Konzepte. Da wird kein Spiel um die Wiimote herum gebaut, sondern die Bewegungen als Grundlage für das Spiel genommen und das ist falsch. Wenn ein Entwickler ein Spiel entwickelt und nach dem Konzept dann schaut, wie und ob man überhaupt die Bewegungen braucht und einbindet, dann, zumindest sehe ich das so, wird man am Ende immer noch ein fertiges Spiel haben. Wenn man aber die Wiimote als Kernfaktor nimmt und der Kern des Spieles eine Bewegung ist, dann bekommt man am Ende nur Wario Ware Titel.
rowdy007 wrote:Der Gamecube hatte aber wenigstens mal eine Zeit wo es genug Spielenachschub in Qualitativ hochwärtiger form gab, bei der Wii gab, gibt und wird es diese Zeit wohl nicht mehr geben.

Das wirklich einzige was ich mir beim Kauf eines Wii Spiels überlege ist ob der Kaufpreis irgendwie gerechtfertigt ist. Es ist für mich z.B. unbegreiflich warum die Wii Spiele bis auf ein paar Ausnahmen von der Grafikleistung nicht mal mit Gamecubespielen mithalten können.
Ich erwarte ja keine high end grafiken, aber eine Steigerung zur letzten Generation sollte man schon erwarten können, andernfalls ist der Kaufpreis der Wii nicht zu rechtfertigen.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 16 Jul 2009, 18:15

http://www.nintendo-online.de/news/4579 ... fentlicht/
Zur Vorbereitung auf das Erscheinen von Wii Sports Resort in der nächsten Woche hat Nintendo heute die Wii-Firmware 4.1 veröffentlicht. Die neue Version sorgt einem Fehler im Spiel vor, der dazu führt, dass bei jedem Start das MotionPlus-Tutorialvideo angesehen werden muss.
Wozu soll ich selbst schimpfen, ich zitiere viel lieber:
RazelBolt wrote:Weil die ein Spiel verbockt haben, muss jetzt jeder Wii-Besitzer das Ding auf die HDD klatschen?

Also Patchen auf Konsolen an sich ist ja schon ein Unding, aber DAS ist echt ein Witz..

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5147
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 02 Feb 2011, 17:51

Mein Wii gibt - selten aber doch - irgendwelche seltsamen Fehlermeldungen ab und sagt, man soll die Anleitung konsultieren.

In der Anleitung steht zu diesem Fehler nichts drinnen, und wenn man ihn abdreht und wieder andreht geht's eh (meistens) wieder, und wie gesagt selten ist es auch.

Trotzdem habe ich es mal gegoogelt. Das hat mir zwar auch nicht viel geholfen, aber mehrere Leute in Übersee, die dasselbe Problem haben, haben Nintendo kontaktiert und die haben ihnen das Teil repariert - die Versendekosten hat halt der Kunde tragen müssen.

Von solchem Service kann man in Europa (wie so oft) nur träumen:
Big N Europa hat es nicht mal nötig befunden, mir zurückzuschreiben.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 06 Jun 2012, 08:54

Bevor ich mich über die beschämende Akkulaufzeit von 3DS und dem angekündtigen Wii U Tablet Controller echauffiere, ein Link ins Archiv:
Spezieller Wii- Kritik- Thread

Jetzt aber:
Wii (hihi, der Schmäh wiird nie alt) im Nintendo- News- Thread berichtet, berichtet, sind die meisten Katzen aus dem Sack, was Wii U anbelangt.

Besonders hervorstechend ist, dass der Wii U Tablet Controller Akku nur 3-5h hält, aber 2,5h zum Laden benötigt. 3-5h ist auch die ungefähre Akkulaufzeit des 3DS.

WTF??? :n95: :n4: :cuss

Als ich mir ~2006 einen NDS gekauft habe, hat dessen Akku weit über 15h gehalten. Auch heute hält dieser Akku noch über 10h (alles mit leisem Ton).

Wenn ich mir heute neu (!) den Controller kaufe: 3-5h! Und der Nachfolger (!) des NDS ebenso 3-5h (5-8h wenn man ihn als NDS verwendet).
Wenn ich den NDS- Nachfolger als NDS verwende, hält sein Akku nur halb so lange, wie der des NDS. Hallo?

Ein paar Erstmeinungen sind, dass die Akkutechnik einfach schon länger stagniert, aber dass die Rechenleistung mehr Strom frisst.

Ich trau's mich gar nicht sagen, aber ich würde für mehr Akku sogar ein bissi mehr zahlen!

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5147
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 03 Aug 2013, 08:45

Wii U gibt's schon eine ganze Weile, aber ich habe trotzdem nie wirklich überlegt, mir einen zu kaufen.

Wieso auch? Technisch ist er im Vergleich noch weiter hinten nach als die Konkurrenz, die Akkulaufzeit des Controller ist beschämend und es gibt bis jetzt nur wenig Spiele, viele davon Multiplattformtitel. Vor allem gibt es nichts, was man wirklich haben muss.
Teilweise verlassen schon Entwickler das sinkende Schiff.

Bis vor kurzem dachte ich ja noch, ok, Nintendo "spart" auf's Weihnachtsgeschäft, um dann gegen PS4 XBone mit einem Haufen neuer Titel in den Ring zu steigen, doch mitnichten.

Jetzt mal ein Zitat:
http://www.gamefaqs.com/boards/631516-w ... /753381203
Is there a reason Nintendo doesn't put effort into remakes?
Like they don't reimagine things? I guess I'm use to other series where remakes add new twists in the story, new characters, bonus dungeons. Or how about Zelda dev teams doing something else, like a Kid Icarus game or something? I would literally lose my mind doing Zelda game after Zelda game.

I just think Nintendo sometimes doesn't really push themselves. They don't have to I guess, there will be people who will buy up anything and everything as we are in the zombie consumer age where the customer is essentially a happy serve to the corporations.

I keep thinking back to where Nintendo threatened to kill of the Fire Emblem franchise to make IS get its ass into gear and make a really good one. WHY didn't they do this from the beginning? It's not a concern of money because from what I understand the big wigs didn't tell the team "Here is some cash, make a damn good FE game or it's through." They just said "If FE keeps doing badly it's through" the team then said "Oooh ****! we have to do make this one damn good!" But why aren't we getting this attitude in the first place? Why are higher ups signing off on crap like Shadow Dragon and Sticker Star?

Why does Nintendo waste time remaking Wind Waker with a graphics boost and just fixing problems that should have been fixed before the original title shipped? Add some extra dungeons, add the damn Tetra mini game, add some extra weapons, add a damn flash back with Ganondorf backstory, the fall of Hyrule flash backs etc. Don't just give us the same damn game.

I don't know, sometimes they get it right like with Pikmin 3 but other times it's like they just do whatever the hell they want and hope things work out. Don't see why they would release the Wii U EXACTLY how they released the 3DS even though the 3DS was a slow burn success, with the Wii U to release so soon after that risk, why make the same mistake? It's like they didn't learn anything. I just don't understand.
Bin jetzt zwar kein Freund von "lazy remakes", aber wenn's sonst was Ordentliches geben würde.... Und eben das gibt es nicht.
Selbst die Fortsetzungen zu New Super Mario Bros und Donkey Kong Country sind zwar ganz ok, aber im Endeffekt nur das selbe nochmal mit marginal besserer Graphik und ähnlichen, aber neuen Leveln.

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Post by ThePurplePantywaist » 23 Sep 2013, 17:08

wie praktisch, man muss sich nix überlegen, nur ab und an ein paar zeilen copy-pasten:

http://www.gamefaqs.com/boards/631516-w ... /758762689
What really brought me DOWN was that once i was finished updating the console, i started browsing the eshop (and, btw, i CAN'T link my 3ds and WIIU eshops?wow, i thought this was sorted out already) and i saw the desert. Not many demos (i didn't buy any game, only have nintendo land which was part of the black bundle) and to my surprise not even many "live arcade/psn games". Only saw the Ducktales remake/reboot (which i already own on multiple platforms) and D&D series from the capcom arcades (again, got this on 360 and ps3).

So i went back to the mall and tried looking for some games, and there it really struck me.

There was NOTHING for a guy that has and keeps consoles and games. Why buy AC when i have it on PC AND PS3? Why buy ME3 when i got it on pc and 360? And so on while my eyes looked at the shelves.

I saw New super mario bros U and..i don't know why i couldn't bring myself to get it. Same goes for Luigi. I am too afraid it is going to be the "same" sub-par Mario game ( sub par since my favourite Mario games are 3 and World, nothing beats those in gameplay,music and art style)..and i already got the "new" series on ds, 3ds and wii.

So i started looking at what was going to come out, and damn, only Super Mario 3d world got my eye, but that's going to take another good month..

So for the first time in ages (i think i felt this distaste only when i got my Jaguar at launch, in my early teens) i felt like venting about this.

I was so sad i ended up buying sm world for the Nth time to play it on the gamepad ...basically felt like i was playing smw on gba again. Not that it was bad, but did i just pay 207,99€ for THAT?
I am not mad i bought it. As i said on the post opening phrase i AM a collector, so i know that eventually i had to get WII U.

It just feels sad that after one year on the market i feel just like an early adopter! Not much changed!

3ds felt bad at launch, but 1 year later it started seeing a lot more games and now it is my favourite portable system.

harald
33.33% der Leserschaft
Posts: 1150
Joined: 04 Apr 2006, 10:50
Location: Klosterneuburg

Post by harald » 11 Dec 2013, 11:03

Weiß nicht, wo ich es am besten Poste, habe mich mal für hier entschieden. Dejost, wenn du meinst, es passt wo anders besser, bitte verschieben.

Es geht um technische Schutzmechanismen von Nintendo, die beim EuGH auf dem Prüfstand sind:

RS C-355/12, Nintendo vs. PC Box Srl

Die Schlussanträge des GA sind da. hab leider keine Zeit eine Zusammenfassug zu machen (vielleicht schafft es ja dejost).
--Harald
Image

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5147
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Neue Nintendokonsole in 1-2 Jahren?

Post by dejost » 19 Dec 2013, 13:29

Geschätzte LeserInnenschaft!

Ich habe eine Hypothese aufgestellt:

Nintendo hat den Wii U schon aufgegeben und bereitet die nächste Generation vor. Diese wird dann auch entsprechend bald kommen, also ca 2,5 bis 3,5 Jahre nach dem Wii U-Launch.

Wie komme ich zu dieser Hypothese?

Zunächst ein paar Fakten:

  • - Der Wii U ist schon über ein Jahr alt.
    - Er ist technisch weit hinter den gerade gelaunchten Konkurrenzkonsolen und noch weiter hinter Steambox & Gaming PC
    - 3rd Party Publisher haben den Wii U schon teilweise aufgegeben, andere setzen nur halbherzige Ports um.
    - Es gibt einige, aber sehr wenige AAA Titel von Nintendo selbst. Größtenteils sind es Sequels (DKC: Tropical Freeze), Remakes (Windwaker HD) udgl, die jetzt vielleicht gute Spiele sind, aber beileibe keine Systemseller oder sind irgendwie innovativ. (Einzige Ausnahme derzeit scheint Super Mario 3D World zu sein).
    - das nächste Mario Kart und das nächste Smash Bros, haben kein Erscheinungsdatum, ebenso X (welches das nächste große JRPG sein soll), sonst ist kaum was Großes angekündigt (beim Hack'n'Slash-Zelda bin ich skeptisch, inwieweit das nicht sowas wird wie Crossbow Training: nette, gutgemachte Abwechslung für Zwischendurch, aber kein voller Zelda-Titel)
    - der Wii U verkauft sich schlecht
    - dem Start von PS4 und XBO hat Nintendo - von SM3DW abgesehen - nichts ernsthaft entgegengesetzt
    - Nintendo hat genug Geldreserven
Nintendo könnte jetzt natürlich Geld usw in die Entwicklung von Systemseller-1st Party-Spielen buttern und das auch irgendwie kommunizieren (Metroid, F-Zero, Starfox ist gar nichts angekündigt, ein echtes Zelda, was Neues usw). Das tun sie aber nicht bzw nur in geringem Umfang.

Aber als langfristig angelegtes Unternehmen brauchen sie auch eine langfristige Perspektive. Sie werden nicht realistischerweise erwarten, dass Mario Kart und Smash Bros, die in frühesten einem halben Jahr erscheinen, so viele Wii U Käufe motivieren werden, dass plötzlich alle 3rd Party-Entwickler wieder anfangen, für die Wii U zu entwickeln. Selbst wenn, wenn die nach ca 2 Jahren Wii U erst anfangen, in größerem Umfang zu entwickeln, brauchen auch dann die Spiele wieder länger usw.

Es erscheint daher naheliegend, dass Nintendo irgendeine mittel- bis langfristige Strategie verfolgt. (Wenn nicht: verkauft Eure Aktien!)
Und mir erscheint es naheliegend, dass sie eine neue Konsole im Laufe des nächsten Jahres (bzw bis Ende 1. Quartal 2015 wegen Geschäftsjahr) vorstellen werden. Um die Wii U KäuferInnen nicht zu verprellen, könnte es natürlich mehr eine Art Hardwareupdate sein, um zB Smash Bros und Mario Kart parallel für beide Konsolen rauszubringen, während die neue halt irgendwelche extra Gimmicks hat.

harald
33.33% der Leserschaft
Posts: 1150
Joined: 04 Apr 2006, 10:50
Location: Klosterneuburg

Post by harald » 27 Jan 2014, 18:11

harald wrote:Weiß nicht, wo ich es am besten Poste, habe mich mal für hier entschieden. Dejost, wenn du meinst, es passt wo anders besser, bitte verschieben.

Es geht um technische Schutzmechanismen von Nintendo, die beim EuGH auf dem Prüfstand sind:

RS C-355/12, Nintendo vs. PC Box Srl

Die Schlussanträge des GA sind da. hab leider keine Zeit eine Zusammenfassug zu machen (vielleicht schafft es ja dejost).
Das Urteil ist da!
Die Richtlinie 2001/29/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2001 zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft ist dahin auszulegen, dass der Begriff „wirksame technische Maßnahme“ im Sinne des Art. 6 Abs. 3 der Richtlinie auch technische Maßnahmen umfassen kann, die hauptsächlich darin bestehen, nicht nur den Träger, der das geschützte Werk, wie das Videospiel, enthält, mit einer Erkennungsvorrichtung zu versehen, um das Werk gegen Handlungen zu schützen, die vom Inhaber des Urheberrechts nicht genehmigt worden sind, sondern auch die tragbaren Geräte oder die Konsolen, die den Zugang zu diesen Spielen und deren Benutzung sicherstellen sollen.

Es ist Sache des nationalen Gerichts, zu prüfen, ob andere Vorkehrungen oder nicht in die Konsolen eingebaute Vorkehrungen zu geringeren Beeinträchtigungen oder Beschränkungen der Handlungen Dritter führen könnten, dabei aber einen vergleichbaren Schutz für die Rechte des Betroffenen bieten könnten. Dazu sollten insbesondere die Kosten für die verschiedenen Arten technischer Maßnahmen, die technischen und praktischen Aspekte ihrer Durchführung und ein Vergleich der Wirksamkeit dieser verschiedenen Arten technischer Maßnahmen in Bezug auf den Schutz der Rechte des Betroffenen berücksichtigt werden, wobei diese Wirksamkeit jedoch nicht absolut sein muss. Außerdem wird das nationale Gericht den Zweck der Vorrichtungen, Erzeugnisse oder Bestandteile, die zur Umgehung der genannten technischen Maßnahmen geeignet sind, zu prüfen haben. Dabei wird es je nach den gegebenen Umständen besonders auf den Nachweis ankommen, in welcher Weise Dritte diese Vorrichtungen, Erzeugnisse oder Bestandteile tatsächlich verwenden. Das nationale Gericht kann u. a prüfen, wie oft diese Vorrichtungen, Erzeugnisse oder Bestandteile unter Verletzung des Urheberrechts tatsächlich verwendet werden und wie oft sie zu Zwecken verwendet werden, die dieses Recht nicht verletzen.
Da müsste man glatt die Entscheidung des nationalen Gerichts verfolgen!
--Harald
Image

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Re: Der große Nintendo- Kritik- Thread

Post by ThePurplePantywaist » 06 Feb 2015, 08:39

Dear #Nintendo!

I'd protest against your recent #Letsplay-Policy like as follows:

But before a few remarks - I have been playing videogames for a very long time and own almost every Nintendo console starting with the NES.
Why your policy is suboptimal was explained by a lot of people in a lot of texts, I will not repeat them nor add to them here. But if Total Biscuit and PewDiePie agree on something, that should give you a hint.

What you are doing is your right, and it is legal. The basic idea might be even good.
But what you do is behave like a typical big international corporation, that only thinks about immediate shareholders satisfaction (that means short term profits), not about the long run, your image or consumer satisfcation. In short, you behave like a bully, which somehow contradicts your family friendly image. (Any plans to return to the transient no-tell motel business, btw?)


Anyway, now to my protest:
I would start up Super Smash Bros for Wii U and set up a tournament between my Amiibos (and I do have quite a few).
While they fight it out (I am not sure, if I'll be rooting for Peach, Zelda or WFT) I would not comment on their fighting, instead I'd read all and every of those mentioned smarts text about why your recent Letsplay-Policy is a bad idea. (I would even translate the German texts to English and subtitle it all in German.)
And when the tournament is over, I would not show who has won, but instead I'd show a graphic which says "The loser is you, Nintendo, and the LetsPlayers, who'd advertise your products".
Then I would upload this to my Youtubeaccount, and try to join your Nintendo Creators Program.
You might have noticed, that I am writing in the subjunctive.
That is because I am the type of cranky old guy who only complains online and is too lazy for any activism beyond that. Also I have a job and other hobbies. And if you, dear Nintendo, really manage to sink yourself (you seem to be trying awfully hard recently), I still have a PC.

With best regards

your friendly neighbourhood Pantywaist
loyal customer

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Re: Der große Nintendo- Kritik- Thread / Criticising Nintend

Post by ThePurplePantywaist » 01 Apr 2015, 11:02

Ah, Nintendo. Suing your fans. Working on your reputation again.

But first things first:
Some fan loved Super Mario 64 so much, he rebuild the first stage. With improved, state of the 2015 art HD graphics. And made it playable via Browser.
And you, dear Nintendo, threatened to sue him, or more precise: The guy who hosted it.

Now, don't get me wrong. You own the rights, you are allowed to do it.
But why? Why would you do it? What reason is there? Besides generating bad press (which does not bother you at all, as you often demonstrate) you probably even have to pay that lawyer.

http://mario64-erik.u85.net/Web.html

User avatar
ThePurplePantywaist
Die freundliche Hüfthose aus der Nachbarschaft
Posts: 389
Joined: 11 Jun 2014, 08:25
Location: The Interwebs
Contact:

Nintendo region-locks its Indie-Bundle

Post by ThePurplePantywaist » 27 May 2015, 10:00

Humble Bundle now offers a Nintendo-Bundle. But as all current Nintendo-Products it is f**** region locked.

Great, Nintendo. You profit from the free market - like most electronic companies, you use metals from some African warlord mines, you produce your stuff in Chinesefactories where nobody has an idea, what worker protection means, and you sell for different prices in different countries, not giving a f*** about the environment while doing so.

But if a consumer like yours truly wants to also profit from the free market, you - literally - lock me out.
Well done.

Post Reply