Österreich und das Massaker

Österreich, die 17. Kaufzeitung erschien erstmalig September 2006 und ich habe sie die ersten Monate abonniert, um zu sehen, als was für eine Art von Zeitung sie sich etablieren wird. Mein Abo ist mittlerweile abgelaufen. Meine Gedanken dazu kann man hier nachlesen, vereinzelt wird auch noch was dazukommen.
Post Reply
User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Österreich und das Massaker

Post by dejost » 19 Apr 2007, 16:55

Schon klar, eine solche Tragödie ist für Zeitungen ein "gefundenes Fressen" und es ist ja auch ok, ausführlich, detailliert usw. darüber zu berichten.

Auch Bilder der Opfer und des (mutmaßlichen Einzel-?) Täters sind noch annehmbar, auf die Tränendrüse usw zu drücken und einzelne Opfer zu heroisieren auch.

Nicht ok ist aber, als Schlagzeile zu haben "Er tötete aus enttäuschter Liebe" wenn noch völlig unklar ist, was der eigentliche Anlass war und der Abschiedsbrief unverständlich ist andrerseits auch klar ist, dass er wochenlang vorher geplant hat. Und unschlüssig ist das wohl auch, er wird doch nicht von allen über 30 Personen verschmäht worden sein...

Zwar nicht verwerflich, aber irgendwie blöd ist es ein Interview mit einem (meiner Meinung nach etwas unschlüssigen, aber ich bin ja nicht vom Fach) Kriminalpsychologen zu machen (der sagt dann so Sachen wie, dass die Usa besonders gefährdet sind, weil dort jeder (!) binnen einer halben Stunde (!) eine Waffe bekommt). Dieses Interview wurde im Artikel mehrmals in Teilen wortwörtlich wiedergegeben. Dann war neben dem Artikel das Interview in einem Kasten als Interview abgedruckt (wir kennen das aus News). Und weiter hinten in der Zeitung ist dann genau dasselbe Interview nochmals mit halt noch 2, 3 Fragen mehr.

harald
33.33% der Leserschaft
Posts: 1150
Joined: 04 Apr 2006, 10:50
Location: Klosterneuburg

Post by harald » 20 Apr 2007, 14:21

War das der Dr. Thomas Müller? Hab mir die ZIB2 Sendung online (war glaub ich die Dienstags Sendung) angesehen, war aber gar nicht so schlecht, was der so gesagt hat und auf den Punkt gebracht hat er es auch.
--Harald
Image

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 20 Apr 2007, 16:11

harald wrote:War das der Dr. Thomas Müller? Hab mir die ZIB2 Sendung online (war glaub ich die Dienstags Sendung) angesehen, war aber gar nicht so schlecht, was der so gesagt hat und auf den Punkt gebracht hat er es auch.
Nein, es war nicht Dr. Müller.
Weiß den Namen auch nicht (und bin zu faul nachzuschauen), habe jedenfalls von dem vorher noch nix gehört oder gelesen. Hat aber auch ein Buch über Verbrecherpsyche (oder so) geschrieben.

Post Reply